Inhalt abgleichen
Frage

Herzrythmusstörungen

Sehr geehrter Professor Haverkamp, nach diagnostizierter Herzmuskelentzündung mit 4mm Erguss im Herzbeutel im Oktober 2010 habe ich noch immer Beschwerden...
News

Stressbedingten Bluthochdruck - Mittagsschlaf hilft

Bei durch Stress hervorgerufenem Bluthochdruck kann ein Mittagsschlaf lindernd wirken, wie nun US-Forscher herausgefunden haben.mp Düsseldorf - Schnellt der Blutdruck durch Stress in die Höhe, kann ei..
Frage

was bedeuten die schmerzen

ich hab immer wieder zwischendurch in der herzgegend schmerzen,das zieht bis hinten gegenüberliegend zu rücken,zum nacken und das alles auf der linken seite.das tut so weh manchmal das ich nicht ein u..
Frage

Auswertung des Eventrecorders, Frage zum Ergebnis

Sehr geehrte Damen und Herren, ..
Frage

Wie wirken sich Rhythmusstörungen auf Dauer auf den Herzmuskel aus?

An Herrn Prof.Dr. Haverkamp und Team: Ich leide seit 2008 an Herzrhythmusstörungen...
Frage

Rechts ist bei meiner Frau der Blutdruck höher als links.Was kann die Ursache sein?

Seit längerem ist der Blutdruck am rechtem Arm höher als am linkem. Was kann die Ursache sein. ..
Frage

Wer ist spezialisiert auf Pulmonalstenosen, wurde bereits mehrfach operiert?

Mein Sohn ( inzwischen 14 Jahre) wurde direkt nach seiner Geburt am Herzen operiert. ..
Frage

1mal im monat vor der periode rythmusstörungen

kurz vor der periode herzrythmusstörungen beine kribbeln ..
Frage

Ich habe ständig Zwischenschläge/Aussetzer??. Die Schlagen mit bis in den Hals und sind sehr unangenehm und beunruhigen mich.

Es fühlt sich so an, dass wenn es 7-10 mal normal geschlagen hat, dass ich dann sowas wie ein Aussetzer hat, bzw al würde es in diesem Moment nicht "hinterherkommen! mit dem nächsten Schlag...
Frage

Ich habe eine Vorhofseptumaneurysma. Mir wurde die dauerhafte Einnahme von Aspirin protect 100 mg empfohlen. Ist das unter Berücksichtigung der Nebenwirkungen des Medikamentes erforderlich?

Hier die angeforderten Zussatzinformationen:Bei mir wurde vor 30 Jahren mit EPU das WPW/LGL Syndrom diagnostiziert, wurde medikamentös behandelt, in den letzten Jahren mit Propafenon 2 x 1 150 mg...